schön war es - und zum Schluss sage ich leise servus

Wie sage ich nur leise servus zu meinem Blog, der mich über viele Jahre hinweg begleitete? Wann ist der richtige Zeitpunkt, zu sagen, so das war es? Hat ein Projekt, in das man über Jahre viel Zeit investierte, viel Herzblut reinsteckte, nicht etwas besseres zum Ende hin verdient?

Den Gedanken, den Blog zu beenden, habe ich inzwischen schon seit längerem. Denn mein Leben hat sich verändert. Ich habe mich verändert und ich merke zunehmend, dass ich auch gerne über Themen abseits von klettern, wandern oder bergsteigen schreiben möchte. Es gibt so viel mehr, über das ich berichten möchte.

Und so entstand die Idee mit einem neuen Blogprojekt nochmals ganz von vorne zu beginnen. Ein neuer Name, eine neue Seite, ein neuer Anfang und damit so viel neue Möglichkeiten. Doch bevor es mit meinem neuen Projekt los gehen kann, möchte ich hier dennoch leise servus sagen. Danke für die vielen netten Kontakte, die ich über den Gipfelblick hatte, die tollen Begegnungen, die Gespräche. Danke für sieben Jahre voller Gipfel, Weitblicke und wunderbare Routen. Schön war es hier, doch jetzt ist es Zeit zu gehen.

Und wer nun neugierig ist, der folge dem Blauen Marienkäfer

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen