Timmelsjoch - einmal in Sandalen über die Alpen

Für Motorradfahrer oder für Mountainbiker ist es eine der Standardrouten um von Nord- nach Südtirol zu kommen. Doch für normale Autofahrer oder gar für Bergsteiger ist das Timmelsjoch eher nicht das Topziel im Ötztal. Doch einmal wollte ich gerne über den Alpenpass fahren und einmal ganz gemütlich aus dem Auto ein Bergerlebnis haben. Einmal ein Sandalentourist sein und mit kurzer Hose und nicht bergtauglichen Schuhen auf 2500 Meter rumhüpfen.

Sandalentouristen und Pommesgeruch 

Die Landschaft ist wie das gesamte hintere Ötztal einfach nur schön und hilft dabei für einen kurzen Moment die vielen Menschen, die lauten Motoren und den Geruch nach Pommes auszublenden. Denn leer ist es hier oben am Pass des Timmelsjoch nicht und die Idee mit den Sandalen hatten wohl wirklich noch viele andere Menschen. Neben diversen Ausstellungen und Kunst am Berg, darf natürlich auch das Gasthaus am Pass nicht fehlen und dementsprechend ist auch der Trubel.

Doch wer sich aufmacht und ein wenig vom Parkplatz und vom Lärm weggeht, kann die Aussicht nach Nord- und Südtirol genießen. Kann Gipfel erraten, in Täler schauen und einfach nur die Weite des Panoramas genießen, denn die meisten Sandalentouristen bleiben dann doch am Parkplatz stehen.

Doch lieber Bergschuhe?

Wer dann auch noch die Wegweiser am Pass oben liest (das Timmelsjoch liegt am Fernwanderweg E5) bereut es dann doch für einen kurzen Moment, nur Sandalentourist zu sein und jetzt nicht schwer bepackt zur Bergtour aufzubrechen. Aber nein, heute wollte ich nur mal kurz Höhenluft schnuppern, ein tolles Panorama genießen und dann hinunter ins Passeier Tal fahren, denn das nächste gute an diesem Plan war ja: Meran ist nicht weit!

Von meinem Sandalenausflug habe ein kurzes Video gedreht. Es ist mein erstes und an vielen, vielen Stellen verbesserungswürdig. Aber einen kleinen Eindruck vom Timmelsjoch vermittelt es allemal und das nächste Video wird dann schon besser.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen