9. Blocmaster Kletter Festival in Innsbruck

Ab morgen ist Innsbruck zum zweiten Mal der Mittelpunkt der Bloulderwelt, denn das 9. Blocmaster Kletter Festival findet mitten in der Stadt auf dem Marktplatz statt. Bereits im letzten Jahr waren mehr als 3.500 Zuschauer dabei und auch 2013 erwarten die Organisatoren ein ähnliches Interesse. „Wir denken, dass der Boulderweltcup hier in Innsbruck durchaus Potential hat, das zu werden, was Arco im Vorstieg ist. Und daran arbeiten wir auch heuer“, erklären die Organisatoren Andi Würtele und Reini Scherer.

Neben den sportlichen Höchstleistungen der Boulder-Weltelite, allen voran Österreichs Aushängeschilder Anna Stöhr, Kilian Fischhuber und Jakob Schubert, steht beim Blocmaster Festival aber vor allem der Spaß am Klettersport für die ganze Familie im Vordergrund. Über 150 Quadratmeter Kletterfläche, verteilt auf der knapp 30 Meter langen Wand des Österreichischen Alpenvereins, große Zuschauertribünen sowie weitere 150 Quadratmeter Zeltfläche sorgen vor dem einmaligen Panorama der Innsbrucker Nordkette für ein spektakuläres Kletterfest bei jeder Witterung, versprechen die Veranstalter.

Das genaue Programm für die nächsten drei Tage:
Donnerstag, 16.05.2013 15:00 – 21:30 Uhr: MAMMUT Blocmaster Boulder Jam mit Live-DJs, Climbing-Movies und BBQ

Freitag, 17.05.2013 ab 10:00 Uhr: Qualifikation IFSC Boulderweltcup Damen und Herren

Samstag, 18.05.2013 12:30–15:30 Uhr: Semifinale Damen und Herren 19:30 Uhr: Präsentation der FinalistInnen + Besichtigung
20:00 Uhr: Finale Damen + Herren
Anschließend: Siegerehrung und die Blocmaster After Contest Party (Ursulinensäle) Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei.

Nähere Infos unter www.boulderworldcup-innsbruck.com

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen