Basodino Hooded Jacked von Vaude im Test

Bildquelle: campz.at

Aktivitäten im Winter stellen meist recht hohe Ansprüche an die Bekleidung. Egal ob Schneeschuhwanderung, Skitour oder Rodelausflug, allen gleich ist, das sich anstrengende Passagen normalerweise mit weniger schweißtreibenden Abschnitten abwechseln. Im Aufstieg sind die Minusgrade meist recht schnell vergessen, bei der Abfahrt oder dem Abstieg hingegen, kann es dann ganz schnell recht kalt werden. In solchen Momenten wirkt eine gute zweite Bekleidungsschicht wahre Wunder. Mit der Vaude Women´s Basodino Hooded Jacket konnte ich eine Jacke testen, die diese Funktion übernehmen soll.

Vaude Women´s Basodino Hooded  Jacket als Zweitschicht

Daumenschlaufen am Arm halten warm
Gedacht ist das Basodino Jacket als technische Zweitschicht, die für den nötigen Wärmeausgleich sorgen soll. Sprich in diesem Fall, atmungsaktiv im Aufstieg und wärmend bei der Abfahrt. Der körpernahe Schnitt passt ohne Probleme unter eine Hardshell Jacke, die Kapuze unter den Helm und die Daumenschlaufen sorgen für die nötige Isolation an den Armen. Die Jacke besteht aus einem Nylon/Meryl Material, das atmungsaktiv ist. Die Innenseite ist angeraut und sorgt dadurch für die nötige Wärme.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit: das Basodino Jacket von Vaude

Neben diesen Eigenschaften, fand ich an der Basodino Jacke von Vaude besonders interessant, dass sie nicht nur nach dem strengen bluesign Verfahren hergestellt wird, sondern gleichzeitig auch das Green Shape Siegel von Vaude trägt und damit nach Hersteller Angaben besonders umweltfreundlich hergestellt wurde.
Der bluesign Standard garantiert, dass alle Ressourcen, die zur Herstellung des Produkts notwendig sind, in Hinsicht auf Umweltschutz, Sicherheit und Gesundheit  einen sehr hohen Standard erfüllen. Damit wird vom Rohmaterial bis zum fertigen Endprodukt ein maximaler Umweltschutz garantiert und es entstehen weltweit umweltfreundliche Textilien.
Das Green Shape Siegel von Vaude
Darüber hinaus hat Vaude noch das Green Shape Siegel entworfen, das inzwischen zahlreiche Produkte der aktuellen Kollektion tragen. Das heißt, das Gewebe, besteht zu mindestens 90 Prozent aus Biobaumwolle oder recycelten Material.
Die Vaude Women´s Basodino Hooded Jacket ist also ein Outdoor Produkt das sehr hohen Umweltstandards entspricht und bei dessen Herstellung Mensch und Umwelt so wenig wie möglich belastet wurden. In Sachen Nachhaltigkeit auf jeden Fall ein sehr interessantes Produkt.

Das Basodino Jacket im Test

Die Kapuze passt unter einen Helm
So viel zu den technischen Eigenschaften des Basodino Jacket. Nun wollte ich im Praxistest herausfinden, wie sich die Jacke anfühlt und ob sich 100 Euro für eine Zweitschicht wirklich lohnen.
Das Basodino Jacket trägt sich sehr angenehm. Es engt nicht ein oder behindert. Die Jacke ist recht körpernah geschnitten, was vor allem dann sehr gut ist, wenn sie wirklich unter einer wasserabweisenden Hardshell getragen werden soll. Das Material fühlt sich gut an, die Verarbeitung entspricht der gewohnt guten Qualität von Vaude.

Im Aufstieg warm- im Abstieg kalt: wie ein Zweitschicht wirklich wärmen kann

Tasche unterhalb des Kragens
Der Praxistest hat mich wirklich überzeugt von der Basodino Jacke. Das Material ist ausreichend atmungsaktiv, so dass sie im Aufstieg als Außenschicht gut geeignet ist, sofern es nicht sehr weit unter Null Grad ist. Das Material ist elastisch und bietet damit sehr viel Bewegungsfreiheit. Durch die Daumenschlaufen zieht es in die Ärmel nicht rein. Wenn es etwas kühler ist, kann das Basodino Jacket auch unter einer Softshell Jacke getragen werden, die unter anderem auch etwas windabweisender ist.
Als Zweitschicht getragen wärmt das Jacket sehr gut. Auch unter einer Daunenweste ist es eine sehr gute Alternative, da die Jacke flexibler ist als viele Hardshells. Die Taschen sind so angeordnet, dass ein Klettergurt sie nicht zudeckt. Die Reißverschlüsse sind leichtläufig und auch gut mit Handschuhen zu bedienen. Die Kapuze ist eng geschnitten, so dass sie auch unter einen Helm passt.

Zweiwege Reißverschluss
Fazit: Das Vaude Women´s Basodino Hooded Jacket ist wirklich eine sehr gute Zweitschicht. Zusammen mit einer Hardshell Jacke oder einer Daunenweste ist die Jacke eine empfehlenswerte Kombination für sämtliche Bergaktivitäten.
Die Herstellungsweise der Basodino Jacke entspricht einem sehr hohen Umweltstandard und erfüllt damit die Kriterien für nachhaltig produzierte Outdoor Bekleidung. Sie kann also auch mit einem guten Gewissen gegenüber Mensch und Umwelt getragen werden.
Von mir gibt es also eine definitive Kaufempfehlung für die Basodino Jacke von Vaude. Ausstattung, Herstellungsweise und Qualität haben mich überzeugt, dass sie wirklich ihre 100 Euro wert ist.






0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen