Klettern in der Provence: Dentelles de Montmirail

Klettern an den Dentelles ist von beiden Seiten aus möglich
Nicht nur in den Alpen lässt es sich gut klettern, auch in der Provence warten zahlreiche schöne Gebiete, wie zum Beispiel die Dentelles de Montmirail in der Nähe des Mont Ventoux. Sowohl klassische Einseillängenrouten als auch Mehrseillängenrouten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden stehen zur Auswahl, wahlweise auf der schattigen Nordwand oder auf der sonnigen Südwand (je nach Wetterlage). Auch ein Überklettern der Dentelles ist möglich.

Dentelles de Montmirail - abwechslungsreiches Klettergebiet

Das Klettergebiet der Dentelles hat sowohl zahlreiche Genußkletterouten im mittleren Schwierigkeitsgrad, als auch einige schwierigere Routen, die durchaus auch Erfahrung beim Standbau, Umbau und Abseilen erfordern. Es gibt zahlreiche Routen, die sich durch enge Kamine schlängeln, an den spitzen Zacken der Dentelles hochführen oder an Felslöchern vorbei auf die Gipfel der Dentelles führen.
Einen guten Überblick über die Routen im Gebiet gibt der Kletterführer der Dentelles de Montmirail.

Lage der Dentelles de Montmirail

Zahlreiche Kletterrouten finden sich an den Dentelles de Montmirail
Das Klettergebiet befindet sich in der Nähe der kleinen Ortschaft Gigondas, das in der Nähe von Carpentras liegt. Von Carpentras aus führt die D7 nach Gigondas. Ab hier sind die Dentelles de Montmirail gut ausgeschildert. Im Ort führt eine schmale Straße den Berg hinauf, vorbei an einem Hotel geht es die letzten Meter über eine Schotterstraße zu einem großen Parkplatz direkt am Fuß der Dentelles. Hier kann es in den Sommermonaten etwas voll werden, weiter unten an der Straße stehen aber weitere Parkplätze zur Verfügung.
Bis auf die Spitzen der Dentelles lässt es sich klettern
Die Dentelles de Montmirail befinden sich in der Nähe der kleinen Ortschaft Gigondas, die sich bei Orange und Carpentras in der Provence befinden. 
Vom Parkplatz führt ein kleiner Steig zu beginn steiler, später einflachend bergauf. Nach rund 15 Minuten sind die ersten Kletterrouten erreicht. Fast die gesamten Dentelles entlang finden sich nun die Routen in den verschiedensten Schwierigkeitsgraden, wobei sich der leichtere Sektor direkt am Anfang des Weges befindet. Hier sind die Routen in der Regel auch etwas kürzer und führen nicht bis auf die Spitzen der Dentelles. Auf die Südseite führt ebenfalls ein Steig, der unterhalb der ersten Kletterrouten nach links abzweigt. Dem Pfad folgen und steil auf einen Sattel aufsteigen. Am Sattel den Weg nach links nehmen, hier befinden sich gleich unmittelbar hinter dem Sattel die ersten Routen. Diese Seite ist aber im Sommer heiß und liegt den ganzen Tag in der Sonne.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen