Absamer Klettersteig zur Bettelwurfhütte

Im oberen Abschnitt des Klettersteigs. Bildquelle: www.bergsteigen.com
Seit Juli 2011 ist die Bettelwurf Hütte um eine Zustiegsvariante reicher. Ein neuer Klettersteig führt vom Parkplatz bis 300Hm unterhalb der Hütte im mäßigen Schwierigkeitsgrad hinauf. In wunderschöner Landschaft sind die 600Hm im Steig in einigen C-Stellen, meist aber in A und B zu überwinden.

Anreise zum Absamer Klettersteig

Von der Inntalautobahn die Abfahrt Hall Mitte nehmen und weiter nach Absam fahren. Von hier aus der Beschilderung Halltal (Mautstraße) folgen und beim Parkplatz Bettelwurfecke - 2te Ladhütte parken. Der Zustieg zum Klettersteig ist in rund 20 Minuten zu schaffen. Vom Parkplatz dem Normalweg zur Bettelwurfhütte folgen. Hinter der Brücke nach links abbiegen und dem Weg zum Wandfuß folgen.

Schwierigkeiten im Steig - das fordert der Absamer Klettersteig

In einer der Schluchten. Bildquelle:www.bergsteigen.com
Der Steig an sich ist im mittleren Schwierigkeitsgrad anzuordnen. Allerdings sollte die Länge des Klettersteigs nicht unterschätzt werden. 600 Hm sind im Klettersteig zu überwältigen und im Anschluss noch ein einstündiger Aufstieg zur Hütte. Der Steig erfordert eine gute Kondition. Wegen seiner südseitigen Lage kann es im Sommer sehr heiß werden. Bitte auch beachten, dass der Absamer Klettersteig nur vom 1. Mai bis 1. November begehbar ist.
Neben zahlreichen Stellen im A oder B Schwierigkeitsgrad warten auch ein paar C Stellen auf den Klettersteiggeher.Eine davon bereits am Anfang mit einer Steilen Platte. Insgesamt sind drei Schluchten zu überwinden (hier besonders auf Steinschlag achten) und jeweils vor und nach den Überquerungen wird der Steig anspruchsvoller. In der Schlusswand wartet dann schließlich die letzte Steilstufe mit einer C Stelle, bevor auf 1770Hm der Ausstieg erreicht ist.

Abstieg über den Normalweg zum Parkplatz zurück

Die Bettelwurfhütte auf 2077m ist von hier aus in rund einer Stunde erreicht. Insgesamt sind rund 1000Hm vom Parkplatz bis zur Hütte zu überwinden. Der Abstieg erfolgt über den Weg 222 in rund drei Stunden zum Parkplatz zurück.

1 Kommentar: