Neue Biwakschachtel für den Jubiläumsgrat

Die neue Biwakschachtel, Bildquelle: Hanwag
Seit vier Monaten tourt sie durch Deutschland - die neue Biwakschachtel für den Jubiläumsgrat. Nun ist sie in Garmisch angekommen und wird demnächst auf den Grat geflogen. Doch zuvor muss das alte Grathütterl noch demontiert werden. Seit Anfang August finden die Abbrucharbeiten statt, die noch etwa zwei Wochend dauern werden.
In dieser Zeit steht auf dem Jubiläumsgrat keine Notunterkunft zur Verfügung. Wie lange genau die Arbeiten dauern werden, hängt auch vom Wetter in den nächsten Wochen ab. Geplant ist es derzeit, die neue Biwakschachtel am 12. August auf den Grat zu fliegen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen