Erste Touren im Frühling - Tipps für das Wochenende

Sobald es wärmer wird, kommt auch wieder die Sehnsucht nach Berge, Gipfeln und Touren. Doch leider sind viele Gipfel immer noch im Schnee und eignen sich nicht wirklich für eine schöne Tour. Dafür gibt es aber zahlreiche Ziele, die sich dafür um diese Jahreszeit umso mehr lohnen.

Seiser Alm: erste Sonnenstrahlen in Südtirol genießen

In Südtirol hält der Frühling meist schon etwas früher Einzug als nördlich der Alpen. Dann fangen auf der Seiser Alm schon viele kleine Frühlingsblumen zu blühen an. Viele Almen haben bereits jetzt schon geöffnet und an vielen Stellen ist es jetzt vor dem Sommer Ansturm noch schön ruhig. 
Schöne Frühjahrstouren auf der Seiser Alm:
  • Puflatschumrundung: Ausgangspunkt Compatsch, drei Stunden Gehzeit
  • Zum Völser Weiher und zur Tuffalm: Ausgangspunkt Völs, zwei Stunden Gehzeit
  • Der Geologensteig: Ausgangspunkt: Schlernschlucht, Gehzeit rund vier Stunden
Mittenwald: Isarauen und schöne Voralpen-Gipfel

Ganz im Süden Bayerns, fast schon an der Grenze zu Österreich liegt Mittenwald mit den kleinen Orten, wie Wallgau oder Krün. Der Frühling eignet sich gut für Ausflüge in diese Region. Denn nicht nur die Isarauen, die derzeit noch recht leer sind, laden zu einer ersten Wanderung oder Radtour ein. Auch zahlreiche kleinere Gipfel bieten eine Einstimmung auf den Bergsommer.
Schöne Frühjahrstouren in der Region Mittenwald:

  • Leutascher Geisterklamm: Ausgangspunkt Mittenwald, Gehzeit zwei Stunden
  • Barmsee und Tennsee: Ausgangspunkt Parkplatz an der Landstraße zwischen Mittenwald und Garmisch-Partenkirchen, Gehzeit rund drei Stunden
  • Iswarwanderweg: Ausgangspunkt Wallgau, Gehzeit je nach Länge der gewählten Strecke

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen