Schneeschuhtest Teil 4: TSL 438 Access

Neben Tubbs und MSR ist sicherlich auch das französische Unternehmen TSL bei Schneeschuhen zu erwähnen. Anfang der 80-er Jahre im Vallée des Aravis gegründet, widmete sich TSL schon damals den Schneeschuhen, einer Sportart, die zu diesem Zeitpunkt in Europa noch weitgehend unbekannt war. Auch heute noch produziert TSL die Schneeschuhe für den europäischen Markt in Frankreich und bietet eine breite Modellauswahl an.

TSL 438 Access: bester Gehkomfort

TSL 438 Access: vieleitiger Schneeschuh mit Up and Down Konzept
Bildquelle: TSL
Einzigartig bei TSL ist das Up and Down Konzept. Durch eine flexible Bindung passt sich der Schneeschuh perfekt dem Gelände an. So unterstützt eine Steighilfe den Wanderer bei Anstiegen und entlastet so die Wadenmuskulatur. Bei Abstiegen kann sich die Bindungsplatte nach unten durch den Schuh hindurch bewegen und ermöglicht so einen festen Halt mit der Ferse. Das Ziel des Up and Down Konzeptes ist es, Hangneigungen auszugleichen.

TSL Bindung: fester Halt mit Ratschensystem

Die Bindung der TSL Schneeschuhe unterscheidet sich von den meisten anderen Herstellern auf dem Markt. Im Gegensatz zu Tubbs oder MSR besteht die Bindung hier aus einer Platte, auf die der Fuß gesetzt wird. Vor der ersten Wanderung wird die Platte der Schuhgröße angepasst und gibt so einen sicheren und festen Halt. Allerdings sollte sich jeder Schneeschuhwanderer vor dem ersten Einsatz mit der Bindung vertraut machen. Bei jedem weiteren Einsatz entfällt dies natürlich und mit Hilfe eines Ratschensystems ist der Schneeschuh schnell angezogen.

Taillenform erleichtert das Gehen bei TSL

Der 438 Access von TSL ist leicht tailliert geschnitten. Dies soll das Gehen erleichtern und zu weniger Ermüdungserscheinungen führen.
Auf der Unterseite sorgen Frontalzacken, sowie austauschbare Stahlzacken für einen festen Halt, auch bei Querungen oder im steilen Anstieg.

Fazit: der TSL Schneeschuh ist durch die Zacken auf der Unterseite vieleistig einsetzbar und bietet durch seine schmale Form einen guten Laufkomfort. Das Up and Down Konzept von TSL erleichtert zudem den Auf- und Abstieg. Wer sich an die Bindung gewöhnt hat, wird mit dieser gut zurechtkommen.


Schneeschuhtest:

Tourenvorschlag:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen